Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeistreife im Einsatz

© dts Nachrichtenagentur

07.09.2012

Bonn Polizei beendet Aufenthalt im „Hotel Mama“

Rückkehrverbot ausgesprochen.

Bonn – In Bonn hat ein 19-Jähriger sein „Hotel Mama“ einfach nicht verlassen wollen: Die Polizei wurde am Donnertag gerufen um den Sohn einer 61-Jährigen aus der Wohnung zu werfen. Wie die Behörden mitteilten, wurde gegen den jungen Mann ein Rückkehrverbot ausgesprochen.

In den letzten Wochen soll es bereits mehrere Auseinandersetzungen zwischen Mutter und Sohn gegeben haben, die sich immer weiter zuspitzten. Die 61-Jährige hatte ihrem Sprössling daraufhin ein Auszugsultimatum gesetzt, was dieser aber ignorierte. Als die Mutter ihm dann den Wohnungsschlüssel abnehmen wollte, kam es zu einem Gerangel.

Die Frau wollte die Polizei alarmieren, aber der rabiate Sohn hatte zuvor das Telefonkabel durchgeschnitten. Deshalb wartete die 61-Jährige bis der „Wohnungsbesetzer“ schlief, um dann die Beamten informieren zu können.

Der 19-Jährige fügte sich schließlich der Polizei und verließ das „Hotel Mama“ endgültig.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polizei-beendet-aufenthalt-im-hotel-mama-56509.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen