Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Seehofer attackiert in Passau Steinbrück

© dapd

13.02.2013

Politischer Aschermittwoch Seehofer attackiert in Passau Steinbrück

Steinbrück sei der Schuldenkönig der Bundesrepublik Deutschland.

Passau – Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat bei der Aschermittwochs-Kundgebung seiner Partei in Passau den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück heftig angegriffen. Seehofer sagte in seiner Rede in der Dreiländerhalle, Steinbrück habe in seiner Zeit als Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und als Bundesfinanzminister viele Schulden gemacht. Er fügte hinzu: „Steinbrück ist kein Finanzfachmann – er ist der Schuldenkönig der Bundesrepublik Deutschland.“

Seehofer verlangte zugleich erneut Korrekturen am Länderfinanzausgleich. Er kritisierte mit Blick auf die Zahlungen an das Nehmerland Berlin: „Wir haben die Schnauze voll!“ Die jetzige Regelung müsse weg. Der Ministerpräsident fügte hinzu: „Wir Bayern sind reich, aber nicht blöd – und deshalb klagen wir.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/politischer-aschermittwoch-seehofer-attackiert-in-passau-steinbrueck-60140.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff lobt Konzept der SPD

Nach dem Parteitag der SPD hat der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff das Konzept der SPD gelobt: "Bei der SPD weiß man, woran man ist", sagte er in ...

Thorsten Schäfer-Gümbel

© über dts Nachrichtenagentur

Schäfer-Gümbel CDU geht politischer Auseinandersetzung aus dem Weg

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat die Wortwahl des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz, Merkel verübe einen "Anschlag ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Schleswig-Holstein Grüne stimmen für „Jamaika-Koalition“

Die Grünen in Schleswig-Holstein haben sich in einer Mitgliederbefragung für eine "Jamaika-Koalition" ausgesprochen. 84,3 Prozent der Mitglieder des ...

Weitere Schlagzeilen