Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Höhn witzelt über Steinbrück

© dapd

13.02.2013

Politischer Aschermittwoch Höhn witzelt über Steinbrück

„Wir haben Peer damals verkannt.“

Köln – Die Grünen-Politikerin Bärbel Höhn hat den politischen Aschermittwoch zu einem verbalen Rundumschlag genutzt. Auf einer Veranstaltung der nordrhein-westfälischen Grünen in Köln zog die stellvertretende Bundestagsfraktionschefin nicht nur über die schwarz-gelbe Bundesregierung her, sondern nahm sich auch den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück zur Brust. Dabei ging sie auf dessen umstrittene Redehonorare und die zum Teil schwierige Zusammenarbeit in der NRW-Landesregierung zwischen 2002 und 2005 ein.

„Wir haben Peer damals verkannt“, sagte Höhn. Wenn ihm damals etwas nicht gepasst habe, habe er ihr lange Vorträge gehalten. „Heute weiß ich: Er hat es gut gemeint. Denn für die Vorträge hat er nie auch nur einen Euro genommen.“ Menschen könnten sich allerdings ändern und inzwischen hätten die beiden persönlich ein gutes Verhältnis.

Der schwarz-gelben Koalition in Berlin warf die Spitzenkandidatin der NRW-Grünen für die Bundestagswahl Versagen vor – insbesondere bei der Energiewende. Der „Minister-Schaukampf“ zwischen Peter Altmaier (Umwelt) und Philipp Rösler (Wirtschaft) lähme einen Fortschritt in diesem Bereich. „Deutschland, das mal Nummer eins im Klimaschutz war, zählt heute zu den größten Bremsern“, monierte Höhn.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/politischer-aschermittwoch-hoehn-witzelt-ueber-steinbrueck-60182.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen