Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

14.09.2011

Politiker von CDU und FDP warnen vor „Kuhhandel“ bei Pflegereform

Berlin – Angesichts des jüngsten Vorstoßes von CSU-Chef Horst Seehofer bei der geplanten Pflegereform warnen Politiker von CDU und FDP die Bundesregierung vor einem politischen Kuhhandel.

In der „Bild-Zeitung“ erklärte der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Patrick Döring, die Zustimmung der CSU zur Pflegereform dürfe nicht an anderer Stelle erkauft werden. Als Beispiel nannte Döring die Einführung der Pkw-Maut. „Es darf keinen Kuhhandel geben zwischen der historischen Aufgabe, die Pflege zu verbessern, und der künftigen Straßenfinanzierung“, sagte der FDP-Politiker der Zeitung. Die Bürger dürften nicht mit immer neuen Abgaben belastet werden. Auch der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dirk Fischer, warnte vor einem Kuhhandel bei der Pflegereform. „Eine Pkw-Maut steht bis 2013 nicht zur Debatte“, sagte er dem Blatt.

Zu Wochenbeginn waren Details aus einem Pflegekonzept von CSU-Chef Seehofer bekannt geworden. Es sieht unter anderem einen Steuerzuschuss in Milliardenhöhe vor und gilt in Koalitionskreisen als Vorstoß, um „Verhandlungsmasse“ bei anderen Themen wie der Pkw-Maut zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/politiker-von-cdu-und-fdp-warnen-vor-kuhhandel-bei-pflegereform-27917.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen