Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Politiker gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

© dapd

27.01.2012

Holocaust Politiker gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

In Grafeneck wurden über 10.000 Kranke und Behinderte ermordet.

Stuttgart/Grafeneck – Mit zahlreichen Gedenkfeiern ist am Freitag in Baden-Württemberg der Opfer des Nationalsozialismus gedacht worden. Am Stuttgarter Mahnmal legten Mitglieder des Landtags einen Kranz nieder. Dieser Tag dürfe nicht “zum seelenlosen Ritual” werden, mahnte der Landtagspräsident Guido Wolf (CDU). Gerade vor dem Hintergrund des verstärkt zutage tretenden Rechtsradikalismus in Deutschland sei es wichtig, ein Zeichen für Geschichtsbewusstsein und Zivilcourage zu setzen, sagte Wolf.

Am 27. Januar 1945 befreiten die alliierten Streitkräfte das Konzentrationslager Auschwitz. Seit 1996 gibt es auf Anregung des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog den Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus.

Auch an der Gedenkstätte in Grafeneck (Landkreis Reutlingen) erinnerten Politiker und Besucher an die über 10.000 psychisch kranken und behinderten Menschen, die dort ab 1940 systematisch umgebracht worden waren.

Mit dieser Gedenkfeier werde die Erinnerung an die Opfer wach gehalten, sagte die baden-württembergische Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) in Grafeneck. “Wir geben den Opfern die Würde zurück, die ihre Mörder ihnen nehmen wollten.”

Grafeneck wird als das “Tor zu Auschwitz” bezeichnet. Das Personal der Anstalt wechselte später in das Vernichtungslager. “Wir müssen alle hinschauen, wenn unsere Demokratie angegriffen und Menschen das Lebensrecht abgesprochen wird”, forderte Altpeter.

In zahlreichen Kliniken und psychiatrischen Zentren im Südwesten wurde am Freitag ebenfalls der Opfer gedacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/politiker-gedenken-im-sudwesten-der-opfer-des-nationalsozialismus-36610.html

Weitere Nachrichten

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz Maaßen will Kommunikationsüberwachung im großen Stil

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verlangt zur besseren Terrorabwehr einen Zugriff auf die Kommunikationsströme in Deutschland. "Wie der BND im Ausland ...

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Gabriel fordert Abgrenzung der EU von Amerika

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat in der Debatte um die künftigen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA zur Abgrenzung aufgerufen. "Die ...

Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen

Der CDU-Bundesvize Thomas Strobl begrüßt Rucksackverbote auf Großveranstaltungen. "Ich halte es für sehr vernünftig, dass die Veranstalter von `Rock am ...

Weitere Schlagzeilen