Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

19.07.2011

Politiker: Deutsche stehen russischer Machtelite unkritisch gegenüber

Berlin – Der Grünenpolitiker und Vorstand der parteinahen Heinrich-Böll-Stiftung, Ralf Fücks, hat Teilen der deutschen Öffentlichkeit eine zu unkritische Haltung gegenüber der russischen Machtelite vorgeworfen. „Man geht nicht gerne in den Konflikt, sondern versucht, ihn eher zu vermeiden. Das entspricht ein bisschen dem Stil der deutschen Leitung des Petersburger Dialogs, die Partnerschaft mit Konfliktvermeidung verwechselt“, sagte Fücks im Deutschlandfunk.

Während die Absage der Verleihung des „Quadriga“-Preises an Wladimir Putin auf russischer Seite starke Kritik hervorrief, würden die deutschen Politiker versuchen, dieses Thema auf der Eröffnungsveranstaltung des „Petersburger Dialogs“ weitestgehend zu vermeiden. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Russlands Präsident Dmitri Medwedew werden am Dienstagvormittag zur jährlichen deutsch-russischen Regierungskonsultation, dem „Petersburger Dialog“, erwartet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/politiker-deutsche-stehen-russischer-machtelite-unkritisch-gegenueber-23902.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Forsa-Umfrage Union erreicht wieder 40-Prozent-Marke

Die Union aus CDU und CSU legt in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa weiter zu: Im "Stern"-RTL-Wahltrend gewinnt sie einen ...

Weitere Schlagzeilen