Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

19.07.2011

Politiker: Deutsche stehen russischer Machtelite unkritisch gegenüber

Berlin – Der Grünenpolitiker und Vorstand der parteinahen Heinrich-Böll-Stiftung, Ralf Fücks, hat Teilen der deutschen Öffentlichkeit eine zu unkritische Haltung gegenüber der russischen Machtelite vorgeworfen. „Man geht nicht gerne in den Konflikt, sondern versucht, ihn eher zu vermeiden. Das entspricht ein bisschen dem Stil der deutschen Leitung des Petersburger Dialogs, die Partnerschaft mit Konfliktvermeidung verwechselt“, sagte Fücks im Deutschlandfunk.

Während die Absage der Verleihung des „Quadriga“-Preises an Wladimir Putin auf russischer Seite starke Kritik hervorrief, würden die deutschen Politiker versuchen, dieses Thema auf der Eröffnungsveranstaltung des „Petersburger Dialogs“ weitestgehend zu vermeiden. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Russlands Präsident Dmitri Medwedew werden am Dienstagvormittag zur jährlichen deutsch-russischen Regierungskonsultation, dem „Petersburger Dialog“, erwartet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/politiker-deutsche-stehen-russischer-machtelite-unkritisch-gegenueber-23902.html

Weitere Nachrichten

EU-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Nach G7-Gipfel Europaabgeordneter Brok sieht EU unter Handlungsdruck

Der Europaabgeordnete Elmar Brok (CDU) sieht die EU nach dem Misserfolg beim G7-Gipfel in Italien unter Handlungsdruck. "Wir müssen uns als EU ...

Bauer mit Traktor

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Landkreise wollen Ministerium für ländliche Entwicklung

Der Deutsche Landkreistag verlangt mehr Beachtung für den ländlichen Raum und dafür ein eigenes Ministerium nach der Bundestagswahl. "Vor allem müssen die ...

Europaflagge

© über dts Nachrichtenagentur

Merz Europa muss seine Interessen notfalls gegen die USA durchsetzen

Europa muss in den Augen des CDU-Politikers und Chefs der Atlantikbrücke, Friedrich Merz, angesichts der Regierung von Donald Trump seine Interessen ...

Weitere Schlagzeilen