newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Olaf Scholz
© fsHH - pixabay

Giffey SPD-Spitze muss sich Scholz voll unterordnen

Berlins SPD-Landeschefin Franziska Giffey hat die Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans aufgerufen, sich im Wahlkampf dem Kandidaten Olaf Scholz ganz unterzuordnen. "Wir haben einen Kanzlerkandidaten, und der hat für alles das Prä. Dieser eine ...

Coronavirus Giffey fordert Selbsttest-Offensive für Schulöffnungen

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat vor dem Corona-Gipfel eine Selbsttest-Offensive der Bundesländer gefordert, um Kitas und Schulen trotz der Virusgefahr rasch öffnen zu können. "Schnelltests sind eine riesige Chance für die Öffnungsstrategien", ...

Erforschung der Virus-Übertragung Grüne sehen Versäumnisse

Vor dem nächsten Corona-Gipfel von Bund und Ländern am Mittwoch haben führende grüne Gesundheits- und Forschungspolitiker die Bundesregierung aufgefordert, mehr Forschung zur Wirksamkeit der Corona-Maßnahmen zu veranlassen. ...

Furcht vor Coronavirus-Mutationen Althusmann denkt eher an Verschärfungen als an Lockerungen

Coronavirus Linken-Chefin will Lehrer früher impfen

Corona-Krise Wehrbeauftragte warnt vor Einschnitten bei der Bundeswehr

Corona-Lockerungen Niedersachsen legt Stufenplan vor

Wehrbeauftragte „Corona-Hilfe der Bundeswehr läuft wie am Schnürchen“

CDU-Finanzpolitiker Aussetzen der Schuldenbremse 2022 prüfen

Lindner Bundeskanzlerin lässt die Menschen im Unklaren

CDU Schäuble setzt auf Feierverzicht in Silvesternacht

Spahn Immer weniger Pflegebedürftige auf Sozialhilfe angewiesen

Schäuble Keinen Keil zwischen Geimpfte und Nicht-Geimpfte treiben

FDP-Chef mahnt „Notbremse ist nicht bis Ostern durchzuhalten“

Riester-Rente und private Vorsorge Schwere Vorwürfe an Bundesregierung

Nach privatem Immobilienkauf Spahn holte alten Freund in Top-Job

Grosse-Brömer Bundeskanzlerin hat zweite Welle richtig eingeschätzt

Grosse-Brömer Rundfunk-Reform ist angezeigt

Spahn Union sollte frühestens im März über Kanzlerkandidat entscheiden

Lauterbach Lockdown-Pläne nicht weitreichend genug