Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Polenz hofft auf dauerhafte Waffenruhe

© dapd

12.04.2012

Syrien Polenz hofft auf dauerhafte Waffenruhe

Er hat die Entwicklung „nicht erwartet“.

Köln – Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Ruprecht Polenz, wertet die Waffenruhe in Syrien als „Hoffnungszeichen“. Im Südwestrundfunk sagte der CDU-Politiker am Donnerstag, nach dem bisherigen Verhalten des Assad-Regimes habe er diese Entwicklung nicht erwartet. Offensichtlich hätten Russland und China ihren Druck auf Syrien erhöht, weil sie an einem „vollen Bürgerkrieg“ dort nicht interessiert sein könnten. Darüber hinaus habe vor allem Russland wohl gemerkt, dass seine Unterstützung für Assad auf wachsenden Widerstand in der arabischen Welt gestoßen sei.

Dennoch bleibt Polenz skeptisch. Das Assad-Regime habe in der Vergangenheit schon oft versprochen, keine Gewalt mehr anzuwenden, sich aber nicht daran gehalten, sagte der CDU-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polenz-hofft-auf-dauerhafte-waffenruhe-50079.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Griechenland-Politik Trittin bezichtigt Merkel der Lüge gegenüber eigenen Leuten

Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) wegen ihrer ...

Weitere Schlagzeilen