Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Polen ist Ziel der ersten Auslandsreise

© dapd

22.03.2012

Joachim Gauck Polen ist Ziel der ersten Auslandsreise

Am Dienstag ist ein Gespräch mit Ministerpräsident Donald Tusk vorgesehen.

Berlin – Bundespräsident Joachim Gauck wird seine erste Auslandsreise nach Polen unternehmen. Das kündigte das Bundespräsidialamt am Donnerstag in Berlin an. Am Montagabend werde Gauck nach Warschau reisen und dort mit dem polnischen Präsidenten Bronislaw Komorowski zusammenkommen. Am Dienstag ist ein Gespräch mit Ministerpräsident Donald Tusk vorgesehen. Noch am Dienstagvormittag will Gauck nach Berlin zurückfliegen.

Der neue Bundespräsident hatte bereits unmittelbar nach seiner Wahl am 18. März seinen ersten Auslandsbesuch für Polen angekündigt. Er folgt damit Horst Köhler, der als erstes Staatsoberhaupt bewusst das östliche Nachbarland zum Auftakt seiner Auslandsreisen machte. Gaucks Vorgänger Christian Wulff war als erstes nach Straßburg zum EU-Parlament und anschließend nach Paris gefahren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polen-ist-ziel-der-ersten-auslandsreise-47040.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen