Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.12.2009

Polanski vor Freilassung in anderes Gefängnis verlegt

Bern – Der in der Schweiz inhaftierte Regisseur Roman Polanski ist heute aus dem Gefängnis in Winterthur in eine andere Haftanstalt verlegt worden. Wie der Sprecher des Bundesamts für Justiz, Folco Galli, mitteilte, sei diese Maßnahme aus Sicherheitsgründen erfolgt. Polanski war am frühen Abend überraschend aus der Haftanstalt in Winterthur gebracht worden und es war zunächst noch unklar, ob er vorfristig freigelassen wurde. Nun wurde bestätigt, dass der 76-Jährige wie geplant morgen aus der Haft entlassen und in sein Chalet in Gstaad gebracht werden soll. Dort soll der Regisseur unter Hausarrest gestellt werden und zur Überwachung ein elektrisches Armband tragen. Polanski wird vorgeworfen, 1977 in den USA Sex mit einer Minderjährigen gehabt zu haben. Da Frankreich keinerlei Auslieferungsabkommen mit den USA unterhält, floh Polanski damals nach Paris. Ende September war der Regisseur bei der Einreise in die Schweiz verhaftet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/polanski-vor-freilassung-in-anderes-gefaengnis-verlegt-4352.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

"Trumpisierung" Bundesaußenminister Gabriel stützt Katar

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel stützt Katar im Konflikt mit seinen arabischen Nachbarn. "Katar soll offenbar mehr oder weniger vollständig isoliert und ...

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

Bundeswehr-Skandal SPD greift von der Leyen an

Im Streit um den Umgang mit einem vermeintlichen Bundeswehr-Skandal in der Sanitäter-Kaserne Pfullendorf gerät Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ...

EU-Kommission in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Reformen Verhofstadt will Abschaffung der EU-Kommission

Guy Verhofstadt, Chefunterhändler des EU-Parlaments für den Brexit und Fraktionsführer der Liberalen im EU-Parlament, möchte die EU-Kommission abschaffen. ...

Weitere Schlagzeilen