Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Podolski rettet Köln Remis

© dapd

04.03.2012

1. Bundesliga Podolski rettet Köln Remis

1:1 in Hoffenheim – Nationalstürmer trifft neun Minuten vor Schluss.

Sinsheim – Lukas Podolski hat den 1. FC Köln vor der vierten Niederlage in Folge bewahrt. Der Nationalstürmer rettete den Rheinländern mit seinem Kopfballtor in der 81. Minute ein schmeichelhaftes 1:1 (0:1) bei 1899 Hoffenheim. Trotz des Unentschiedens zum Abschluss des 24. Spieltages in der Fußball-Bundesliga bleibt die Mannschaft von Trainer Stale Solbakken in Abstiegsnot. Der Puffer zum Relegationsplatz beträgt drei Punkte.

Hoffenheim blieb auch im vierten Spiel unter Trainer Markus Babbel ungeschlagen. Mit dem siebten Heim-Remis in Folge stellte die TSG den Liga-Rekord von Köln und Saarbrücken ein.

Ob Podolski für die nächste Saison schon einen neuen Arbeitsplatz gefunden hat, ist noch unklar. Neben dem FC Arsenal London sollen nun auch Inter und AC Mailand Interesse am Nationalstürmer haben. Auf dem Platz der Rhein-Neckar-Arena von Sinsheim wirkte Podolski vor 29.250 Zuschauern vor seinem Tor weitgehend abwesend und lustlos. Dagegen belohnte Marvin Compper den engagierten Auftritt der Hoffenheimer. Der Innenverteidiger traf in der 33. Minute nach einer Ecke von Sebastian Rudy mit einem Kopfball zum 1:0.

Sportdirektor Volker Finke wollte sich zu den Spekulationen über einen Abschied von Podolski nicht detailliert äußern. „Wir haben uns versprochen, nach außen nichts in Bezug auf Vertragsdetails zu kommunizieren. Man muss da ja kein Öl ins Feuer gießen, wir sind schließlich weiter an einer Vertragsverlängerung von Podolski interessiert“, sagte Finke vor dem Spiel dem Sender Sky.

Hoffenheim war das klar bessere Team. In der 13. Minute erkannte Schiedsrichter Robert Hartmann einen vermeintlichen Treffer von Boris Vukcevic wegen einer Abseitsstellung zurecht nicht an. Roberto Firmino (22. und 40.), Rudy (24.) und Ryan Babel (48. und 57.) hatten weitere gute Möglichkeiten. Fünf Minuten nach der Pause rutschten Vukcevic und Srdjan Lakic nach einer Flanke von Andreas Beck knapp am Ball vorbei.

Bei Köln hatte Solbakken die Startelf gegenüber dem 0:2 gegen Bayer Leverkusen auf vier Positionen verändert. Sascha Riether war gelb-gesperrt, Milivoje Novakovic fehlte wegen einer Hüftverletzung, die Abwehrspieler Kevin McKenna und Andrezinho saßen zu Beginn auf der Bank. Dafür war Kapitän Pedro Geromel in der Innenverteidigung wieder mit dabei.

Bei Hoffenheim ersetzte Tobias Weis den gesperrten Daniel Williams. Ansonsten vertraute Babbel der gleichen Anfangsformation wie beim 2:1 beim VfL Wolfsburg. Sejad Salihovic war von Babbel für zwei Spiele suspendiert worden. Er wird es schwer haben, zurück in die Mannschaft zu kommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/podolski-rettet-koeln-remis-43968.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen