Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.02.2010

PM 10-Norm – Europäische Kommission verwarnt acht EU-Staaten wegen Feinstaub

Brüssel – Die europäische Kommission hat acht europäische Länder wegen mangelnder Bemühungen um eine Verbesserung der Luftqualität verwarnt. Österreich, Dänemark, Griechenland, Frankreich, Ungarn, die Slowakei, Belgien und Rumänien wird vorgeworfen, gegen die PM 10-Norm verstoßen zuhaben, welche die Emissionen von Feinstaub regelt. Nach geltendem EU-Recht mussten bis 2005 bestimmte Grenzwerte erreicht werden. Einige EU-Länder hatten im Vorfeld die Verlängerung der PM 10-Normen bis Juni 2011 beantragt. Eine Verlängerung wurde jedoch nur denen eingeräumt, die sich nachweislich um eine Verbesserung bemüht hatten. Frankreich, Dänemark, Belgien, Ungarn, die Slowakei, Griechenland und Österreich hatten einen einen solchen Antrag gestellt, doch zeigte sich die Kommission mit den bisherigen Maßnahmen dieser Länder nicht zufrieden. Einem jährlichen Luftqualitätsbericht zufolge, den diese Mitgliedstaaten für 2008 vorgelegt hatten, werden die Grenzwerte in mehreren Gebieten permanent überschritten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pm-10-norm-europaeische-kommission-verwarnt-acht-eu-staaten-wegen-feinstaub-6808.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen