Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Matthias Platzeck

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

24.04.2012

Matthias Platzeck Vehement gegen Steuersenkungen

„Gerade die Schwachen brauchen einen starken, leistungsfähigen Staat.“

Potsdam – Der Ministerpräsident von Brandenburg, Matthias Platzeck (SPD), hat sich vehement gegen Steuersenkungen ausgesprochen. „Angesichts der massiven Probleme in Europa glaube ich nicht, dass wir in einer Zeit leben, in der man über Steuersenkungen auch nur nachdenken geschweige denn reden sollte“, sagte Platzeck im Interview mit der Zeitschrift „Super Illu“. „Gerade die Schwachen in unserer Gesellschaft brauchen einen starken, leistungsfähigen Staat“, so der Politiker.

Er könne der Idee seines Hamburger Kollegen Olaf Scholz (SPD) für eine Art „Schulden-Soli“ sehr viel abgewinnen, „unabhängig davon, wie wir diese Unterstützung zum Abbau der Schuldenlast am Ende nennen“, sagte Platzeck. Generell komme der in Ost und West gezahlte Solidaritätszuschlag ohne Zweckbindung allein dem Bundeshaushalt zu.

Hamburgs Bürgermeister, SPD-Vize Scholz, hatte vorgeschlagen, dass der Bund ab 2019 mit den Einnahmen aus dem Solidaritätszuschlag Bundesländern bei der Schuldentilgung helfen solle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/platzeck-spricht-sich-vehement-gegen-steuersenkungen-aus-52180.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen