Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

18.11.2013

Pkw-Maut Schäuble warnt vor Schwierigkeiten

Das Vorhaben sei aus vielen Gründen nicht einfach.

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat vor Schwierigkeiten bei der Einführung einer Pkw-Maut gewarnt. Das Vorhaben sei aus vielen Gründen nicht einfach, sagte Schäuble der „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe).

„Und eines ist klar: Am Ende muss mehr rauskommen als man in das System steckt.“ Konsens sei, dass mehr Geld in die Infrastruktur investiert werden müsse, so Schäuble.

Der CDU-Politiker betonte im Gespräch mit der Zeitung zudem, dass er weiterhin Finanzminister bleiben wolle. „Ich mache diese Aufgabe gerne“, erklärte Schäuble.

Personalentscheidungen würden allerdings ganz am Ende der Koalitionsverhandlungen getroffen. „Und ich bin ganz entspannt, was das Warten betrifft“, versicherte Schäuble.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pkw-maut-schaeuble-warnt-vor-schwierigkeiten-67489.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen