Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

29.11.2015

PKK-Chef Kurden befinden sich wieder im Bürgerkrieg mit der Türkei

„Und das macht niemand besser und effektiver als wir.“

Berlin – Der operative Chef der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK, Cemil Bayik, hat die Regierung in Ankara scharf kritisiert. „Wir Kurden befinden uns wieder in einem Bürgerkrieg mit der Türkei“, sagte er in einem Interview mit der Zeitung „Bild am Sonntag“ (E-Tag 29. November).

Er drohte, die PKK-Guerilla aus den Bergen zum Kämpfen in die türkischen Städte zu schicken. „Wenn das Militär gegen die kurdische Zivilbevölkerung vorgeht, werden wir die Kurden verteidigen. Das ist unser Recht und unsere Pflicht“, so Bayik weiter.

Der PKK-Chef forderte außerdem, die kurdische Untergrundorganisation von der EU-Terrorliste zu streichen und im Kampf gegen ISIS mit Waffen zu unterstützen. „All diejenigen, die wollen, dass ISIS geschwächt und geschlagen wird, sollten an diejenigen Waffen liefern, die gegen ISIS kämpfen. Und das macht niemand besser und effektiver als wir.“

Für die in der Bundesrepublik in den 90er Jahren von der PKK begangenen Aktionen entschuldigte sich Cemil Bayik: „Ich kann Ihnen garantieren, dass wir alles tun werden, um diese Fehler nicht zu wiederholen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pkk-chef-kurden-befinden-sich-wieder-im-buergerkrieg-mit-der-tuerkei-91668.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen