Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Nordkoreanische Rakete

© über dts Nachrichtenagentur

15.08.2017

Nordkorea Staatsfernsehen meldet Vorbereitungen auf Angriff

Damit scheint Nordkorea seine Ankündigung unverdrossen umzusetzen.

Pjöngjang – Nordkoreas Staatsfernsehen hat weitere Vorbereitungen auf einen möglichen Militäreinsatz gemeldet. Machthaber Kim Jong-un seien entsprechende Pläne für einen Raketenangriff auf das Territorium von Guam vorgestellt worden.

Damit scheint Nordkorea seine Ankündigung von vor fünf Tagen unverdrossen umzusetzen. Das nordkoreanische Militär hatte verlautbaren lassen, bis Mitte des Monats August einen Angriffsplan ausgearbeitet zu haben. Demnach sollen vier Mittelstreckenraketen vom Typ Hwasong-12 eingesetzt werden.

US-Verteidigungsminister Jim Mattis hatte erst am Montag Nordkorea davor gewarnt, einen Krieg gegen sein Land zu riskieren. „Wenn sie die Vereinigten Staaten unter Beschuss nehmen, könnte sich dies sehr schnell zu einem Krieg zuspitzen“, sagte er vor Journalisten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pjoengjang-nordkoreas-staatsfernsehen-meldet-vorbereitungen-auf-angriff-100507.html

Weitere Nachrichten

Militärparade in Nordkorea

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Hardt will weitere Maßnahmen gegen Nordkorea

Der außenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt (CDU), hat die internationale Staatengemeinschaft zu weiteren Maßnahmen gegen das ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

USA Trump verurteilt „rassistische Gewalt“ in Charlottesville

Nach der scharfen Kritik an seiner Reaktion auf gewalttätige Ausschreitungen bei einem Aufmarsch von Rechtsextremisten in Charlottesville im US-Bundesstaat ...

Auswärtiges Amt

© über dts Nachrichtenagentur

Syrien Auswärtiges Amt verurteilt Angriff auf „Weißhelme“

Das Auswärtige Amt hat eine Attacke in der syrischen Provinz Idlib verurteilt, bei der in der Nacht von Freitag auf Samstag sieben Mitarbeiter der ...

Weitere Schlagzeilen