Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wörterbuch

© über dts Nachrichtenagentur

04.02.2015

Pistorius Mehrheit für Abschaffung des Ausländer-Sprachtests steht

„Der unsinnige und diskriminierende Deutschtest ist damit endgültig vom Tisch.“

Berlin – Vor der Sitzung des Bundesrats an diesem Freitag hat Niedersachsen seine Erwartung bekräftigt, dass der Sprachtest beim Nachzug von Familienangehörigen fällt: „Die Mehrheit steht“, sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag). „Der unsinnige und diskriminierende Deutschtest ist damit endgültig vom Tisch.“

Der Sprachtest beim Nachzug von Familienangehörigen war 2007 eingeführt worden – gilt aber nicht für alle Herkunftsländer und im Zweifel sogar für deutsche Staatsbürger.

Ungeachtet dessen bleibe es natürlich dabei, dass es Integrationsfaktor Nummer eins sei, die deutsche Sprache zu erlernen, betonte Pistorius. „Aber das gilt für alle, und niemand muss es im Vorfeld beweisen“, schloss der Minister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pistorius-mehrheit-fuer-abschaffung-des-auslaender-sprachtests-steht-77892.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen