Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.09.2009

Piratenpartei weist Kritik der FDP zurück

Berlin – Die „Piratenpartei“ hat die Kritik durch die stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Cornelia Pieper zurückgewiesen. Diese hatte in einem Interview mit der dts Nachrichtenagentur gesagt, dass die Piratenpartei einseitig orientiert sei und „außer dass sie sich um das Internet kümmert und jungen Leuten attraktiv scheint“ kein Konzept habe. Die FDP wende sich im Gegensatz zur Piratenpartei nicht nur gegen Internetsperren, sondern stehe auch für die Verfolgung krimineller Handlungen. Piraten-Bundesvorstand Aaron Koenig zeigte sich entrüstet. Die Piratenpartei fordere auch den Ausbau der Investitionen in die Strafverfolgung und die Justiz, damit Kriminalität besser bekämpft werden könne. Die FDP dagegen spiele sich in der Opposition als „Hüterin der Bürgerrechte“, werfe aber die „hehren Grundsätze wieder über Bord“, sobald sie an der Regierung sei, so Koenig weiter. Als Beispiel nannte er den Koalitionsvertrag in Sachsen, bei dem sich CDU und FDP auf einen Ausbau der Überwachung von Internet-Telefonie geeinigt hatten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/piratenpartei-weist-kritik-der-fdp-zuruck-1896.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen