Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Piratenbekämpfung an Land sinnvoll

© dapd

19.04.2012

Bundeswehrverband Piratenbekämpfung an Land sinnvoll

„Wir müssen sie daran hindern, überhaupt in See zu stechen“.

Osnabrück – Der Bundeswehrverband hält die Erweiterung des Anti-Piraten-Einsatzes vor der Küste Somalias aufs Land für „militärisch sinnvoll“. Der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte der Vorsitzende Oberst Ulrich Kirsch: „Die Piraten rüsten auf. Wir müssen sie daran hindern, überhaupt in See zu stechen.“ Er befürworte ein neues Bundestagsmandat, da es dazu beitrage, Handelsschiffe besser zu schützen.

Kirsch sagte: „Wir können Piraterie bekämpfen, ohne Blut zu vergießen, indem wir ihre Wasserfahrzeuge an Land fahrunfähig machen.“ Er zeigte sich zuversichtlich, dass keine Risiken für Zivilisten bestünden. Darüber hinaus seien Spezialeinheiten wie etwa Kampfschwimmer in der Lage, auch größere Schiffe außer Gefecht zu setzen, indem sie die Ruderanlagen zerstörten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/piratenbekaempfung-an-land-sinnvoll-51224.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen