Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Piraten nun eine feste Größe im Parteiensystem

© dapd

27.03.2012

Sebastian Nerz „Piraten nun eine feste Größe im Parteiensystem“

Bundesvorsitzender der Piraten sieht Partei als interessanten Koalitionspartner.

Passau – Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Sebastian Nerz, sieht seine Partei nach dem Wahlerfolg im Saarland „definitiv“ auf der bundespolitischen Ebene angekommen. „Wir sind jetzt eine feste Größe im Parteiensystem und eine neue Kraft“, sagte Nerz der „Passauer Neuen Presse“. Das sei schon nach dem guten Abschneiden in Berlin klar gewesen und habe sich nun mit dem Erfolg im Saarland bestätigt.

Bei den nächsten Wahlen könnten die Piraten bereits als Koalitionspartner interessant werden, zeigte sich Nerz mit Blick auf die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen optimistisch. „Wichtig ist, dass wir unsere Inhalte durchsetzen können. Dann stehen wir auch als Koalitionspartner bereit.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/piraten-nun-eine-feste-groesse-im-parteiensystem-47681.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen