Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.02.2010

Piloten haben die Solidarität der Lokführer

Berlin – In der Tarifauseinandersetzung zwischen der Lufthansa und der Gewerkschaft Cockpit springen die Lokführer den Piloten bei. „Die Piloten haben die Solidarität der Lokführer“, sagte der Vorsitzende der Gewerkschaft der Deutschen Lokführer (GdL), Claus Weselsky, der „Rheinischen Post“. In den anstehenden Bahn-Tarifverhandlungen drohen die Lokführer mit Massenstreiks, um ihr Ziel eines Flächentarifvertrags durchzusetzen. „Für die Lokführer hat sich die Wahl der Mittel nicht verändert. Der flächendeckende Arbeitskampf bleibt als Option bestehen, sollte der Verhandlungsprozess nicht erfolgreich verlaufen“, so Weselsky. Auch Privatbahnen würden in die Streiks einbezogen. „Bei Privatbahnen, wo Tarifverträge gekündigt wurden, befinden wir uns bereits im Streik.“ Es sei ein „Stück aus dem Tollhaus“, wenn Arbeitgeber den Gewerkschaften die Forderungen und Mittel einer Tarifauseinandersetzung diktieren würden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/piloten-haben-die-solidaritaet-der-lokfuehrer-7465.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Fahne von Japan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Investoren werden in EU-Handelspakt mit Japan bevorzugt

Bei dem von Europa angestrebten Handelsvertrag mit Japan sollen politisch heikle Fragen offenbar ausgeklammert und Industriekonzerne zulasten der Bürger ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

Weitere Schlagzeilen