Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Piepmätze im Garten richtig füttern

© dapd

25.01.2012

Vögel Piepmätze im Garten richtig füttern

Futtersilos angeraten.

Berlin – Wildvögel sollten im Winter erst dann gefüttert werden, wenn es Frost oder Schnee gibt, dann aber regelmäßig. Darauf weißt der Naturschutzbund Deutschland e.V. hin. Am besten geeignet seien Futterspender, wo die Vögel nicht im Futter herumlaufen und es mit Kot verschmutzen. Denn sonst können sich Krankheitserreger übertragen und ausbreiten.

Günstig seien Futtersilos, da darin das Futter nicht verderbe und sich keine Nahrungsreste sammeln könnten. Wichtig sei außerdem, dass das Futter selbst bei starkem Wind, Schnee und Regen nicht durchnässt wird. Sonst bestehe die Gefahr, dass es verderbe oder vereise, warnt der Naturschutzbund.

Als ideales Vogelfutter nennen die Vogelexperten Sonnenblumenkerne und Freiland-Futtermischungen, ebenso Rosinen, Obst, Haferflocken, Kleie und Meisenknödel. Brot sei nicht geeignet, da es im Magen der Vögel aufquelle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/piepmatze-im-garten-richtig-futtern-36059.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen