Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.12.2011

Philippinen Philippinen: Zahl der Toten steigt auf fast 1.250

Manila – Nach den schweren Unwettern von Taifun „Washi“ auf den Philippinen ist die Zahl der Todesopfer auf rund 1.250 angestiegen. Wie die örtlichen Behörden am Montag mitteilten, würden Fischer immer noch Leichen im Meer finden, die oft weit von der Unglücksinsel Mindanao entfernt trieben. Zudem würden weiterhin etwa 1.100 Menschen vermisst.

„So lange es noch Leichen in der See gibt, werden wir die Such- und Bergungsarbeiten fortsetzen, selbst wenn es über Neujahr hinausgeht“, sagte der Chef des Katastrophenschutzes, Benito Ramos.

„Washi“ war vor einer Woche über die Insel Mindanao 800 Kilometer südlich von Manila gefegt und hatte eine Katastrophe hervorgerufen. Flüsse traten über die Ufer, Straßen wurden überflutet und Häuser weggeschwemmt. Derzeit leben etwa 300.000 Menschen in Notunterkünften.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/philippinen-zahl-der-toten-steigt-auf-fast-1-250-32307.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen