Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Philipp Lahm bleibt DFB-Kapitän

© dts Nachrichtenagentur

25.08.2011

Bierhoff Philipp Lahm bleibt DFB-Kapitän

Kritik an den Aussagen in Lahms Buch.

Frankfurt/Main – Trotz der Kritik an seiner Biografie „Der feine Unterschied“ wird Fußballer Philipp Lahm weiterhin Kapitän der deutschen Nationalelf bleiben. Das erklärte Teammanager Oliver Bierhoff am Donnerstag. Bierhoff und Nationaltrainer Joachim Löw übten jedoch Kritik an den Aussagen in Lahms Buch.

Zudem kündigten Löw und Bierhoff an, in der kommenden Woche vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich ein Gespräch mit Lahm und dem Spielerrat zu führen. Dabei soll unter anderem die Sensibilität im Umgang mit Interna aus dem Mannschaftskreis thematisiert werden.

Der 27-Jährige hat jüngst die Biographie „Der feine Unterschied“ veröffentlicht, in der er seine ehemaligen Trainer Jürgen Klinsmann, Rudi Völler, Felix Magath und Louis van Gaal teils scharf kritisiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/philipp-lahm-bleibt-dfb-kapitaen-26659.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Lukas Podolski 2012 FC Arsenal

© Ronnie Macdonald / CC BY 2.0

"Die Garde der Löwen" Podolski will häufiger als Synchronsprecher arbeiten

Fußballstar Lukas Podolski würde gerne häufiger als Synchronsprecher arbeiten. "Es macht auf jeden Fall Spaß. Wenn man dann am Ende die Serie sieht und ...

Weitere Schlagzeilen