Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

28.11.2015

Pflege NRW-Gesundheitsministerin warnt vor Ausbildungsplatz-Verlust

„Das wäre ein Super-Gau für die pflegerische Versorgung in NRW.“

Berlin – NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) warnt vor einem massiven Verlust von Ausbildungsplätzen in der Pflege. Die von der großen Koalition in Berlin geplante Zusammenlegung der bisher getrennten Pflege-Ausbildungsgänge könnte viele Arbeitgeber überfordern, weil Azubis deutlich weniger Zeit in ihrem Stammbetrieb verbringen würden, fürchtet Steffens: „Die Bundesregierung setzt die gute pflegerische Versorgung in unserem Land aufs Spiel“, sagte sie dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstagsausgabe).

CDU und SPD im Bund wollen die drei Ausbildungen zur Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege zu einem einheitlichen Ausbildungsgang verschmelzen. So sollen die Fachkenntnisse in allen drei Pflegeberufen verbessert werden.

Mit ihrer Generalisten-Ausbildung könnten Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) und Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vor allem kleinere Betriebe und Pflegeinrichtungen abschrecken, fürchtet dagegen die grüne Landesministerin. Für diese würden Aufwand und Nutzen einer Ausbildung bald womöglich nicht mehr „in einem gesunden Verhältnis stehen“, fürchtet Steffens.

„Ein Azubi, der künftig in drei Fachbereichen ausgebildet wird, ist deutlich weniger in seinem Ausbildungsbetrieb, da die Praxisausbildung auf mehrere Stationen verteilt wird“, sagte Steffens dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. In der Folge könnte das Angebot an Lehrstellen deutlich zurückgehen, fürchtet sie. „Das wäre ein Super-Gau für die pflegerische Versorgung in NRW.“

Steffens kritisiert zudem, dass Azubis demnächst vollausgebildete Fachkräfte ersetzen sollen: „In den Pflegeheimen, wo schon heute Personalmangel herrscht, soll künftig für jeweils fünf Auszubildende eine halbe Personalstelle entfallen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pflege-nrw-gesundheitsministerin-warnt-vor-ausbildungsplatz-verlust-91649.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen