Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Briten fordern DNA-Tests

© dapd

13.02.2013

Pferdefleisch-Skandal Briten fordern DNA-Tests

„Wir brauchen eine schnelle Lösung, um das Vertrauen zurückzugewinnen.“

Brüssel – Mit Gentests will Großbritannien das durch den Pferdefleisch-Skandal erschütterte Verbrauchervertrauen zurückzugewinnen. „Ich möchte so schnell wie möglich DNA-Tests bei der Fleischverarbeitung und von fertigen Produkten“, sagte der britische Landwirtschaftsminister Owen Paterson am Mittwochabend bei einem Dringlichkeitstreffen mit mehreren EU-Kollegen in Brüssel. Der Skandal betreffe alle Länder „und wir brauchen eine schnelle Lösung, um das Vertrauen zurückzugewinnen“.

Die DNA-Tests müssten rasch in allen Ländern eingeführt werden – schließlich habe ein Gentest in Irland den Schwindel ans Licht gebracht, sagte Paterson. Sein irischer Kollege Simon Coveney ergänzte, die technischen Möglichkeiten für die Tests seien inzwischen gegeben.

Aufgerüttelt durch den Skandal – der sich inzwischen auch auf Deutschland ausgeweitet hat – verlangen die Briten nun auch eine Herkunftsbezeichnung für verarbeitete Fleischprodukte. Die Mitgliedsstaaten müssten sich dazu durchringen, sagte der Minister. Von der Kennzeichnungspflicht sind verarbeitete Produkte bislang ausgenommen. Das Pferdefleisch ist aber in solchen Waren nachgewiesen worden, etwa in Lasagne. Paterson bekräftigte den Verdacht, dass eine internationale Verschwörung hinter dem Skandal stecke.

Briten und Franzosen hatten sich für die Dringlichkeitssitzung in Brüssel eingesetzt. Nachdem am Mittwoch auch Fälle in Deutschland bekannt geworden waren, nahm auch ein deutscher Vertreter an der Krisensitzung teil. Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) reiste indes nicht an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pferdefleisch-skandal-briten-fordern-dna-tests-60184.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen