Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kruzifix

© dts Nachrichtenagentur

05.08.2012

Wiesbaden Pfarrer hält erotischen Gottesdienst ab

„Erotik und Lust sind keine vom Glauben abgetrennten Sperrgebiete.“

Wiesbaden – Einen ungewöhnlichen Gottesdienst haben Christen in Wiesbaden gefeiert: Der örtliche Pfarrer hielt am Sonntag einen erotischen Gottesdienst ab. „Erotik und Lust sind keine vom Glauben abgetrennten Sperrgebiete“, erklärte Pfarrer Ralf Schmidt.

Im „Weinberg der Liebe“ hieß der Pfarrer die etwa 200 Gläubigen willkommen. Er wolle mit dem Gottesdienst die Sinnlichkeit und Erotik des Lebens zeigen und „Gottes Zärtlichkeit preisen“, so Schmidt. Passenderweise wurden die üblichen Kirchenlieder durch eine Orgelversion des Elvis-Presley-Hits „Love Me Tender“ ersetzt.

Auf die zuvor angekündigten „deftigen Worte“ verzichtete der Pfarrer dann aber doch: „Diese Ausdrücke waren schon die ganze Woche in den Zeitungen zu lesen, da musste ich sie nicht noch aussprechen“, so Schmidt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pfarrer-haelt-erotischen-gottesdienst-ab-55772.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen