Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Petzold wollte der DDR Farbe verleihen

© dapd

11.02.2012

"Barbara" Petzold wollte der DDR Farbe verleihen

“Ich wollte unbedingt Mitte August anfangen und bis Oktober drehen”.

Berlin – Regisseur Christian Petzold hat das DDR-Drama “Barbara” bewusst im Sommer gedreht. “Weil ich wollte, dass die DDR Farben hat”, sagte der 51-Jährige der “Tageszeitung” (Samstagausgabe). “Ich wollte unbedingt Mitte August anfangen und bis Oktober drehen, weil in diesem Zeitraum die Farbigkeit des beginnenden Herbstes da ist”.

Zudem habe er auf authentische Requisiten gesetzt. “Wir sind bis in den letzten Millimeter präzise”, sagte Petzold. Die Kulissen seien zwei Monate vor Drehbeginn fertiggestellt worden, “damit die Schauspieler die Räume und Gegenstände zu ihren eigenen machen können”. “Barbara” beschreibt das Leben einer jungen Ärztin in der DDR Anfang der 80er Jahre. Der Film läuft im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/petzold-wollte-der-ddr-farbe-verleihen-39456.html

Weitere Nachrichten

Dieter Bohlen 2013

© Niesner Horst / CC BY 3.0

Zuviel Schlager Aufstand bei „DSDS“

Bei "Deutschland sucht den Superstar" dreht sich fast alles nur noch um Schlager. Sehr zum Ärger vieler Kandidaten, die in CLOSER (EVT 11.04.) beklagen, ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

Weitere Schlagzeilen