Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rotes Rathaus in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

13.10.2017

Bericht „Petersburger Dialog“ tagt erstmals in Berlin

Motto „Gesellschaftliche Teilhabe als Chance zur deutsch-russischen Verständigung“.

Berlin – Das deutsch-russische Gesprächsforum „Petersburger Dialog“ wird in diesem Jahr erstmals in Berlin stattfinden. Laut eines Berichts der „Bild“ treffen sich Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft beider Länder am 23. und 24. November unter dem Motto „Gesellschaftliche Teilhabe als Chance zur deutsch-russischen Verständigung“ im Roten Rathaus.

Der CO-Vorsitzende des Petersburger Dialogs, der frühere Kanzleramtsminister und heutige Bahn-Vorstand, Ronald Pofalla sagte der „Bild-Zeitung“: „Wie wichtig der Dialog ist, zeigt die Hoffnung auf den Blauhelmeinsatz in der Ukraine, der ein erster Schritt in Richtung Frieden wäre.“

Bei der Eröffnung des Petersburger Dialogs wird der frühere EKD-Ratsvorsitzende, Alt-Bischof Wolfgang Huber sprechen. Von russischer Seite hält Putin-Berater Michail Fedotow ein Referat zur Entwicklung von Zivilgesellschaft und Menschenrechten.

Am Folgetag werden die etwa 250 geladenen Vertreter und Experten aller gesellschaftlichen Bereiche beider Länder in zehn Arbeitsgruppen sowie im Plenum aktuelle Fragen der deutsch-russischen und russisch-europäischen Beziehungen erörtern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/petersburger-dialog-tagt-erstmals-in-berlin-102908.html

Weitere Nachrichten

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Erklärung EU-Regierungschefs stellen sich auf Brexit-Übergangsfrist ein

Die EU-Regierungschefs stellen sich offenbar langsam darauf ein, dass Großbritannien nach dem Brexit im März 2019 noch für eine Übergangszeit Mitglied des ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Oettinger Trumps Stil „irritierend“

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat sich kritisch zum Stil von US-Präsident Donald Trump geäußert. "Ich finde seinen Stil irritierend", sagte ...

Flüchtlinge in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

Lindner Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer anerkennen

Vor den Sondierungen für eine Jamaika-Koalition dringt FDP-Chef Christian Lindner auf die Einstufung von Marokko, Tunesien und Algerien als sichere ...

Weitere Schlagzeilen