Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Jobcenter in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

23.12.2014

Peter Hartz Arbeitsmarkt-Reform „unter dem Strich“ ein Erfolg

„Wir wollten, dass Arbeitslose Hilfe aus einer Hand bekommen.“

Berlin – Der „Erfinder“ von Hartz IV, Peter Hartz, hält die vor gut zehn Jahren in Kraft getretenen Arbeitsmarkt-Reform „unter dem Strich“ für einen Erfolg.

Dass die Regelungen für einen Teil der Arbeitslosen mit Kürzungen verbunden waren, habe die von ihm geleitete Kommission nicht beabsichtigt, sagte Hartz im Gespräch mit dem „Tagesspiegel“ (Dienstagausgabe).

„Die Kommission hat einstimmig vorgeschlagen, die Leistung beim durchschnittlichen Betrag der Arbeitslosenhilfe festzusetzen. Das wären 511 Euro im Monat gewesen.“ Die Politik habe sich hingegen für das Niveau der Sozialhilfe entschieden, „der Regelsatz landete bei 345 Euro“.

Kritik übte Hartz insbesondere daran, dass Arbeitslose von zwei verschiedenen Einrichtungen betreut werden. „Wir wollten, dass Arbeitslose Hilfe aus einer Hand bekommen. Es war nicht besonders glücklich, dass die Betreuung auf zwei Organisationen verteilt wurde, Arbeitsagenturen und Jobcenter.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/peter-hartz-arbeitsmarkt-reform-unter-dem-strich-ein-erfolg-76171.html

Weitere Nachrichten

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Weitere Schlagzeilen