Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

02.10.2015

Altmaier Ich feierte die Einheit mit Pommes und Sekt

„Am 3. Oktober 1990 war ich als junger EU-Kommissionsbeamter in Brüssel.“

Berlin – Kanzleramtsminister Peter Altmaier kann sich gut erinnern, wie er den Tag der deutschen Einheit 1990 vor 25 Jahren verbracht hat. „Am 3. Oktober 1990 war ich als junger EU-Kommissionsbeamter in Brüssel und hatte gerade eine neue Wohnung gemietet, die aber noch ganz leer war“, sagte der 57-jährige CDU-Politiker der „Bild“-Zeitung.

„Da ich den Moment der Einheit auf gar keinen Fall verpassen wollte, stellte ich meinen Fernseher auf den Boden, davor einen uralten Camping-Stuhl und habe dann mit einer Riesen-Tüte Pommes und einer Flasche Sekt die Einheit gefeiert. Am nächsten morgen habe ich meinen Arbeitskollegen aus zehn verschiedenen Ländern dann im Büro ein `Einheitsfrühstück` spendiert.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/peter-altmaier-ich-feierte-die-einheit-mit-pommes-und-sekt-89126.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Weitere Schlagzeilen