Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

06.06.2011

Peru: Sieg Humalas bei Präsidentschaftswahl prognostiziert

Lima – Der Linksnationalist Ollanta Humala hat vermutlich die Präsidentschaftswahlen in Peru gewonnen. Zu diesem Ergebnis kommen die drei Meinungsforschungsinstitute Ipsos Apoyo, Datum Internacional und CPI, die Wähler nach der Stimmabgabe am Sonntag befragten. Demnach komme Humala auf mehr als 52 Prozent der Stimmen, seine Rivalin, die rechtskonservative Keiko Fujimori, auf knapp 48 Prozent.

Die beiden Kandidaten hatten sich vor der Stichwahl ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Humala versuchte im Wahlkampf, sich von dem venezolanischen Staatschef Hugo Chávez zu distanzieren und suchte stattdessen die Nähe des in Peru populären ehemaligen Präsidenten Brasiliens, Lula da Silva.

Fujimoris Vater ist ein ehemaliger Präsident Perus und sitzt wegen Menschenrechtsverletzungen und Korruption im Gefängnis. Die Kandidatin hatte sich im Wahlkampf ausdrücklich zu ihrem Vater bekannt. Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa bezeichnete die Alternative zwischen Fujimori und Humala als eine “Wahl zwischen Aids und Krebs”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/peru-sieg-humalas-bei-praesidentschaftswahl-prognostiziert-21095.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen