Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Thomas Schaaf

© Pressefoto Ulmer, dts Nachrichtenagentur

26.06.2012

Werder Bremen Personalplanung noch nicht abgeschlossen

„Generell sind wir im Defensiv-Verbund gut aufgestellt.“

Bremen – Der Trainer vom SV Werder Bremen, Thomas Schaaf, hat bei der offiziellen Vorstellung von Neuzugang Theodor Gebre Selassie am Dienstag unterstrichen, dass die Personalplanung bei den Hanseaten noch nicht abgeschlossen ist. „Den einen oder anderen können wir noch gebrauchen“, sagte Schaaf am Dienstag bei der Vorstellung von Rechtsverteidiger Gebre Selassie.

„Generell sind wir im Defensiv-Verbund gut aufgestellt“, betonte der Werder-Trainer. Allerdings gibt es in der Offensive der Nordlichter nach den Abgängen von Claudio Pizarro, der zum deutschen Rekordmeister Bayern München wechselt, und von Markus Rosenberg, der keinen neuen Vertrag erhalten hatte, durchaus noch Handlungsbedarf.

„Das Interesse an Nils Petersen ist ja bekannt“, erklärte Werder-Chef Klaus Allofs. Der 23-Jährige gilt als Wunschkandidat von Bremen, muss derzeit aber noch auf die Freigabe vom FC Bayern München warten, bei dem Petersen derzeit die Fußballschuhe schnürt. Diese könnten die Münchner erteilen, wenn sie selbst noch einen Stürmer verpflichtet haben. Im Gespräch sind der Wolfsburger Mario Mandzukic und Edin Dzeko von Manchester City.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/personalplanung-noch-nicht-abgeschlossen-55053.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen