Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Personaldebatte an Parteispitze ist für mich beendet

© FDP-Sachsen / CC BY-SA 3.0

21.01.2013

FDP-Vize Zastrow Personaldebatte an Parteispitze ist für mich beendet

„Das schwarz-gelbe Bündnis hat Zukunft.“

Berlin – Nach dem überraschend guten Abschneiden der FDP bei der Landtagswahl in Niedersachsen haben mehrere Präsidiumsmitglieder Parteichef Philipp Rösler zum Weitermachen ermuntert. „Führende Liberale haben die Wahl mit dem politischen Schicksal Röslers verknüpft und dabei die Hürde immer höher gelegt“, sagte der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende und sächsische Landesvorsitzende Holger Zastrow dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Nun hat er diese Hürde hoch und weit übersprungen. Damit ist die Personaldebatte für mich beendet.“

FDP-Präsidiumsmitglied und Schatzmeister Otto Fricke sagte „Focus“: „Ein Parteivorsitzender, der bei einer Landtagswahl doppelt soviel Stimmen holt wie erwartet, hat nahezu alle Möglichkeiten seinen Führungsanspruch durchzusetzen.“

Zastrow wertete das FDP-Ergebnis der Landtagswahl als Bestätigung für eine gemeinsame Wahlkampfstrategie für die schwarz-gelbe Koalition: „Die ganze Partei muss jetzt erkennen, was möglich ist, wenn Union und FDP fair an einem Strang ziehen. Das schwarz-gelbe Bündnis hat Zukunft.“

Mitgliederschwund hält an

Der Mitgliederschwund bei den Liberalen hält „Focus“ zufolge weiter an: Seit der Bundestagswahl hat jeder sechste sein Parteibuch zurückgegeben. Ende 2009 hatte die FDP 71.682 Mitglieder verzeichnet. Inzwischen haben mehr als 12.500 Liberale die Partei verlassen. In der FDP wird damit gerechnet, dass bei der nächsten Zählung der Wert von 59.000 Mitgliedern unterschritten wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/personaldebatte-an-parteispitze-ist-fuer-mich-beendet-59221.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Klaus von Dohnanyi wirft Schulz „Entgleisung“ vor

Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi hat SPD-Chef Martin Schulz für dessen Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel kritisiert. "Wenn ...

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Programmentwurf CDU will Familienpolitik in den Vordergrund stellen

Die CDU will im Falle eines Wahlsieges einen Rechtsanspruch auf Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder einführen und Familien beim ersten Erwerb einer ...

Christian Lindner

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet und Lindner unterzeichnen Koalitionsvertrag

Die Parteivorsitzenden von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet und Christian Lindner, haben am Montag ihren Koalitionsvertrag unterzeichnet. ...

Weitere Schlagzeilen