Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Persönliches Glück hängt nicht von der Quote ab

© dapd

28.02.2012

Gottschalk Persönliches Glück hängt nicht von der Quote ab

Moderator nimmt durchwachsenen Start seiner neuen Talkshow gelassen.

Berlin – Moderator Thomas Gottschalk lässt sich von den Startschwierigkeiten seiner neuen Talkshow im Ersten nicht beunruhigen. Er habe nicht den Eindruck, „dass ich ein Titanenwerk verspiele“, sagte der 61-Jährige am späten Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“. „Im Gegenteil: Es ist für mich noch einmal die Herausforderung gewesen, etwas Kleines zu versuchen“.

Er habe es vom Radiostudio auf die große „Wetten, dass..?“-Bühne geschafft und habe sich jetzt bewusst verkleinert. „Man muss auch loslassen können in diesem Geschäft. Das tut überhaupt nicht weh“, sagte Gottschalk. Er glaube, er habe „einen gewissen Kredit verdient“. Wenn er aber merken sollte, dass er kein Publikum mehr finde, „dann ist das erledigt“, sagte Gottschalk. „Unser Job erledigt sich dann, wenn uns keiner mehr will“.

In der Sendung diskutierte Gottschalk mit dem Journalisten Hellmuth Karasek, der Moderatorin Mirjam Weichselbraun, dem Sänger Ross Antony und dem Medienanwalt Ralf Höcker über den Umgang mit der Öffentlichkeit. Zuvor hatte Plasberg Gottschalk in dessen Talkshow besucht. Generell versuche er, Beruf und Privatleben voneinander zu trennen, sagte Gottschalk. „Mein persönliches Glück hat nichts mit meiner Quote zu tun“, betonte er. Abschotten wolle er sich aber nicht. Er genieße es, von Fans angesprochen zu werden.

Gottschalks neue Talksendung im Vorabendprogramm der ARD sank nach einem guten Start im Januar stark in der Zuschauergunst und hatte seit der vierten Sendung meist deutlich weniger als Zwei Millionen Zuschauer. Ein neuer Redaktionsleiter soll die Sendung ab März aus dem Quotentief führen. Gottschalk rührte in seinem Schlusswort bei „Hart aber fair“ schon einmal die Werbetrommel: „Ich möchte dem Publikum eine Sendung ans Herz legen, morgen um 19.20 Uhr: Gottschalk Live“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/persoenliches-glueck-haengt-nicht-von-der-quote-ab-42770.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen