Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.02.2010

Pentagon will Strategiewechsel für US-Militär

Washington – Die Regierung der Vereinigten Staaten plant offenbar einen langfristigen Strategiewechsel für das US-Militär. Das berichtet der Nachrichtensender CNN unter Berufung auf ein Pentagon-Papier, das heute offiziell in Washington vorgestellt werden soll. Demnach soll die alte Strategie, nach der zwei konventionelle Kriege zur gleichen Zeit geführt und gewonnen werden können, durch einen breiter gefächerten Ansatz ersetzt werden. „Es ist nicht länger angemessen, von großen regionalen Konflikten als alleiniges Muster für das Vorgehen der US-Truppen zu sprechen“, heiße es in dem Dokument des Verteidigungsministeriums. Vielmehr solle sich das Militär in Zukunft auf die Durchsetzung von US-Interessen in zahlreichen kleineren Konfliktfeldern einstellen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pentagon-will-strategiewechsel-fur-us-militar-6538.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Weitere Schlagzeilen