Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pentagon plant deutliche Einschnitte bei den US-Streitkräften

© AP, dapd

27.01.2012

USA Pentagon plant deutliche Einschnitte bei den US-Streitkräften

Neue Herausforderungen in Asien und im Nahen Osten gesehen.

Washington – Das Pentagon will angesichts knapper Kassen den Kauf neuer Kampfjets aufschieben, ältere Flugzeuge und Schiffe ausmustern sowie die Zahl der US-Soldaten um etwa 100.000 reduzieren. Innerhalb der kommenden zehn Jahre sollen damit 487 Milliarden Dollar (371 Milliarden Euro) eingespart werden.

Die Pläne seien zugleich mit einer Verlagerung der Schwerpunkte der amerikanischen Streitkräfte verbunden, sagte Verteidigungsminister Leon Panetta in Washington. Anstelle der Kriege im Irak und in Afghanistan liege der Fokus künftig verstärkt auf Herausforderungen in Asien, im Nahen Osten sowie auf Operationen im Cyberspace. Zudem sollen Spezialeinheiten ausgebaut werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pentagon-plant-deutliche-einschnitte-bei-den-us-streitkraften-36526.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen