Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Seehofer schließt Erhöhung nicht aus

© dapd

16.04.2012

Pendlerpauschale Seehofer schließt Erhöhung nicht aus

CSU-Chef warnt aber vor Schnellschüssen.

Berlin – Wegen der hohen Sprit-Preise schließt CSU-Chef Horst Seehofer eine Erhöhung der Pendlerpauschale nicht aus. „Die Belastung der Pendler muss man ständig im Auge haben“, sagte Seehofer der „Bild“-ZeitungCSU-Chef ewarnt aber vor Schnellschüssen. Zugleich warnte der Bayerische Ministerpräsident vor einem Schnellschuss: „Allerdings sollte man nur mit umsetzungsbereiten Dingen an die Öffentlichkeit gehen. Ergebnislose Debatten fördern nur die Politikverdrossenheit.“

Der von der FDP verlangten Abschaffung der Praxisgebühr erteilte Seehofer eine neuerliche Absage: „Es ist besser, dass die Kassen ein Polster für schlechtere Zeiten haben, als dann die Beiträge wieder zu erhöhen. Ich kann vor einem Hü und Hott in der Gesundheitspolitik nur warnen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pendlerpauschale-seehofer-schliesst-erhoehung-nicht-aus-50565.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen