Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.08.2010

Patrick Nuo und Fernanda Brandao in neuer DSDS-Jury

Berlin – In der achten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ werden der Sänger und Songwriter Patrick Nuo und seine brasilianische Kollegin Fernanda Brandao den Produzenten Dieter Bohlen bei der Suche nach Deutschlands größtem Gesangstalent unterstützen. Das teilte RTL mit.

Der Schweizer Künstler Nuo war mit seinen Liedern bereits mehrfach in den Hitlisten. Fernanda Brandao ist als Leadsängerin der Pop-Gruppe „Hot Banditoz“ in Deutschland bekannt geworden. „Ich freue mich sehr auf meine beiden neuen Kollegen, die Bühnenerfahrung und kommerzielle Musikkompetenz mitbringen.“, teilte Dieter Bohlen zur Entscheidung mit. Die neue Staffel soll im Frühjahr 2011 anlaufen, die Castings beginnen bereits am 20. August.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/patrick-nuo-und-fernanda-brandao-in-neuer-dsds-jury-13007.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Weitere Schlagzeilen