Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Patientenbeauftragter Zöller befürwortet Offenlegung der Finanzen von Krankenkassen

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

14.07.2011

Krankenkassen Patientenbeauftragter Zöller befürwortet Offenlegung der Finanzen von Krankenkassen

Berlin – Der Patientenbeauftragte der Regierung, Wolfgang Zöller, befürwortet eine Offenlegung der Finanzen von gesetzlichen Krankenkassen. „Das hilft bei der Wahl der Krankenkasse. Der Versicherte hat ein Recht darauf, zu wissen, wofür seine Krankenkasse das Geld ausgibt“, sagte Zöller den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe.

Nach einem Medienbericht will das Gesundheitsministerium, dass die Kassen ihre wichtigen Finanzdaten künftig auf einem einheitlichen Berichtsformular angeben. Dies soll dem Patienten die Kassenwahl erleichtern. „In dem Berichtsformular sollte stehen, wie hoch der prozentuale Anteil an den Gesamtausgaben ist, der in die Verwaltung fließt“, sagte Zöller.

Zudem solle der Versicherte erfahren, welche Satzungsleistung sie anböten. „Ich möchte wissen, wie die Kassen mit gestellten Anträgen umgehen – etwa für Vater-Mutter-Kind-Kuren.“ Hier gehe es um die Frage, wie viele genehmigt und abgelehnt würden. Dies sage etwas über die Qualität einer Kasse aus. „Es würde auch zur Transparenz beitragen, wenn auf dem Berichtsformular das Gehalt des Vorstands steht“, sagte Zöller.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/patientenbeauftragter-zoeller-befuerwortet-offenlegung-der-finanzen-von-krankenkassen-23561.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen