Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Passagier stoppt führerlosen Linienbus

© dapd

13.04.2012

Dresden Passagier stoppt führerlosen Linienbus

Fahrer litt offenbar unter gesundheitlichen Problemen.

Dresden – Das beherzte Eingreifen eines Fahrgastes hat einen führerlosen Linienbus mit etwa 20 Passagieren in Dresden gestoppt. Der Bus kam am Freitagnachmittag offenbar wegen gesundheitlicher Probleme des Fahrers von der Fahrbahn ab, wie die Polizei mitteilte. Dort streifte das Fahrzeug einen Lichtmasten und schob zwei geparkte Autos auf ein Tankstellengelände.

Dann erfasste der Bus einen Anhänger. Ein 25 Jahre alter Fahrgast reagierte geistesgegenwärtig und löste den Fuß des Busfahrers vom Gaspedal, um die Motorbremse zu aktivieren. Der Bus kam schließlich nach 200 Metern an zwei weiteren geparkten Wagen zu stehen. Der Busfahrer und zwei Insassen wurden leicht verletzt. Insgesamt wurden fünf Autos und zwei Anhänger beschädigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/passagier-stoppt-fuehrerlosen-linienbus-50365.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen