Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Curiosity

© über dts Nachrichtenagentur

21.02.2013

"Curiosity" Marsrover entnimmt erstmals Gesteinsprobe

„Wir haben jahrelang auf diesen Tag hin gearbeitet.“

Pasadena – Der Marsrover „Curiosity“ hat auf dem Roten Planeten erstmals erfolgreich eine Gesteinsprobe entnommen. Das teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit, die von einem „historischen Moment“ sprach. „Wir haben jahrelang auf diesen Tag hin gearbeitet. Nun endlich die Bestätigung zu bekommen, dass die Bohrung erfolgreich war, ist unglaublich befriedigend“, sagte NASA-Ingenieur Scott McCloskey.

Der Mars-Rover hatte den Gesteinsstaub bereits Anfang des Monats mit einem Bohrer aus einem Stein geholt. Erst jetzt gelang es der Raumfahrtbehörde anhand eines Fotos zu überprüfen, dass die Probe auch wirklich entnommen wurde.

Die Wissenschaftler warten nun auf die Auswertung der Gesteins. Erst dann wisse man, woraus der Stein bestehe und unter welchen Umständen er möglicherweise entstanden sein könnte.

Kein Rover hatte je eine Stein außerhalb der Erde angebohrt und eine Probe aus dem Inneren entnommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/pasadena-marsrover-curiosity-entnimmt-erstmals-gesteinsprobe-60827.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen