Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.02.2010

Party eskaliert nach Einladung im Internet

Nübel – Im schleswig-holsteinischen Nübel ist am vergangenen Wochenende die Party einer 15-Jährigen nach im Internet veröffentlichten Einladungen aus dem Ruder gelaufen. Wie die örtliche Polizei heute mitteilte, hatte der Teenager auf den Internetplattformen SchülerVZ und Facebook eine Feier mit zehn Personen angekündigt. Im Verlauf der Nacht von Samstag auf Sonntag seien dann jedoch insgesamt 70 bis 80 junge Leute zum Haus ihrer Eltern gekommen. Die Feier eskalierte daraufhin schnell, so wurden Teppiche und Tapeten beschädigt. Als Polizeibeamte die Party auflösen wollten und Platzverweise erteilten, wurden sie aus einer Gruppe von knapp 40 Jugendlichen zudem mit Schneebällen und Bierflaschen angegriffen. Wie die Eltern der verhinderten Gastgeberin auf das Chaos reagierten, ist nicht bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/party-eskaliert-nach-einladung-im-internet-6820.html

Weitere Nachrichten

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen