Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi und Sahra Wagenknecht

© über dts Nachrichtenagentur

13.02.2014

Parteischädigendes Verhalten Wagenknecht attackiert Ost-Linke

Streit um Kandidatenliste für das Europaparlament.

Berlin – Kurz vor Beginn des Europa-Parteitags der Linkspartei in Hamburg hat die stellvertretende Parteivorsitzende Sahra Wagenknecht den Vorsitzenden der ostdeutschen Landesverbände vorgeworfen, der Partei zu schaden.

Hintergrund ist ein Listenstreit um die Frage, wer für die Linke ins Europaparlament darf, wie die „Welt“ berichtet. Der Bundesausschuss, das höchste Organ zwischen den Parteitagen, hatte dazu Ende November eine Kandidatenliste vorgelegt.

Weil die ostdeutschen Landesverbände diese zu „west-lastig“ fanden, hatten sie in geheimer Absprache mit Gregor Gysi eine eigene Kandidatenliste abgesprochen, heißt es in dem Bericht. Auf diese Weise wollen sie auf dem Parteitag in Hamburg, bei dem die ostdeutschen Delegierten in der Überzahl sind, mehr ostdeutsche Kandidaten ins Europaparlament bringen.

„Es ist legitim, dass Menschen, die vom Bundesausschuss nicht nominiert wurden, kandidieren“, sagte Wagenknecht der „Welt“. „Wer allerdings Listen in Umlauf bringt, auf denen unter den ersten acht Kandidaten nur zwei Westdeutsche stehen, zeigt, dass er keine gesamtdeutsche Linke will. Ich setze darauf, dass die Delegierten klüger sind.“

Über die Kandidaten wird am Samstagabend und am Sonntag abgestimmt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/parteischaedigendes-verhalten-wagenknecht-attackiert-ost-linke-69203.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen