Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

11.03.2016

Parteienforscher AfD in eine rechtsextreme Ecke zu stellen ist „töricht“

„Man verniedlicht dadurch einerseits den Rechtsextremismus.“

Düsseldorf – Der Mainzer Parteienforscher Jürgen Falter hat die Vertreter der demokratischen Parteien vor den Landtagswahlen davor gewarnt, die Partei Alternative für Deutschland (AfD) als rechtsextrem einzustufen.

„Es ist vollkommen töricht, die AfD in die rechtsextreme Ecke stellen zu wollen, wo man doch die Unterschiede zur NPD mit Händen greifen kann“, sagte Falter der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

„Man verniedlicht dadurch einerseits den Rechtsextremismus“, sagte der bekannte Politikwissenschaftler. „Andererseits schafft man eine Festungsmentalität bei den AfD-Anhängern, die sich umzingelt und missverstanden sehen und sich dadurch stärker zusammenscharen“, sagte Falter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/parteienforscher-afd-in-eine-rechtsextreme-ecke-zu-stellen-ist-toericht-93225.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Friedensverantwortung der Religionen Gabriel veranstaltet Konferenz

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) veranstaltet vom 21. bis 23. Mai in Berlin eine Konferenz zur Friedensverantwortung der Religionen. "Achtzig Prozent der ...

Bundeswehr Vereidigung

© Felix Koenig (King) / CC BY-SA 2.5

Umfrage Deutsche sehen Rechtsradikalismus-Problem in der Bundeswehr

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen geht im Skandal um den rechtsextremen Bundeswehroffizier Franco A. mit der eigenen Truppe hart ins ...

Christian Lindner FDP-Wahlkampfkundgebung

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0

Lindner Rundfunkbeitrag nicht erhöhen sondern senken

FDP-Parteichef Christian Lindner spricht sich gegen eine Erhöhung des Rundfunkbeitrages aus. Lindner sagte der "Heilbronner Stimme" (Freitagausgabe): ...

Weitere Schlagzeilen