Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ägypten: Islamist zum Parlamentspräsident gewählt

© AP, dapd

16.01.2012

Parlament Ägypten: Islamist zum Parlamentspräsident gewählt

Kairo – In Ägypten wählen die größten Parteien erstmals einen Islamisten zum Parlamentspräsidenten. Die Muslimbrüder, die als stärkste Kraft aus den ersten Parlamentswahlen nach dem Sturz des langjährigen Machthabers Husni Mubarak hervorgegangen sind, sagten am Montag, sie schlössen sich etlichen anderen Parteien an, die den Generalsekretär ihrer Partei, Saad al Katatni, unterstützten.

Die Hauptaufgabe des neuen Parlaments ist die Ernennung einer aus 100 Mitgliedern bestehenden Versammlung, die eine neue Verfassung für Ägypten ausarbeiten soll. Die Wahl des Parlamentspräsidenten zeigt, wie stark der Einfluss der Islamisten bei diesem Prozess ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/parteien-wahlen-erstmals-islamisten-zum-parlamentsprasidenten-34454.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen