Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wahllokal in Kiew

© über dts Nachrichtenagentur

26.10.2014

Parlamentswahlen in der Ukraine Klitschko-Bündnis stärkste Kraft

Mit konkreten Ergebnissen wird im Laufe der Nacht gerechnet.

Kiew – Bei den Parlamentswahlen in der Ukraine ist der prowestliche „Block Petro Poroschenko“ mit dem Spitzenkandidat Vitali Klitschko stärkste Kraft geworden. Das berichtet der ukrainische Fernsehsender „Ukraina“ unter Berufung auf Nachwahlbefragungen.

Der Block des neugewählten Präsidenten Poroschenko kam danach auf rund 23 Prozent der Stimmen. Die nationalistische „Volksfront“ von Ministerpräsident Jazenjuk wurde mit 21 Prozent zweitstärkste Kraft. Auch die prorussischen Kräfte schafften höchstwahrscheinlich den Einzug ins Parlament. Mit konkreten Ergebnissen wird im Laufe der Nacht gerechnet.

Präsident Petro Poroschenko hatte das nach der Revolution auf dem Maidan-Platz erst im Mai gewählte Parlament im August aufgelöst. Damit erfüllte er einen wichtigen Bestandteil des Friedensplans, mit dem der Bürgerkrieg gegen die prorussische Separatisten im Osten des Landes beendet werden soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/parlamentswahlen-in-der-ukraine-klitschko-buendnis-staerkste-kraft-74237.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen