Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Michel Sapin

© über dts Nachrichtenagentur

21.01.2015

Frankreich Sapin fordert flexiblere Anwendung des EU-Stabilitätspakts

„Das ist sehr unangenehm, das verletzt meinen persönlichen Stolz.“

Paris – Wenige Wochen vor der Entscheidung der EU-Kommission über den französischen Haushalt hat die Regierung in Paris eine flexiblere Anwendung des EU-Stabilitätspakts gefordert: Der Glaubwürdigkeit des Pakts nütze es nichts, wenn sich die EU-Staaten „unrealistische Ziele“ für den Defizitabbau setzen, sagte Finanzminister Michel Sapin in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin „Capital“.

„Ich möchte aus dem Schema rauskommen, in dem wir unsere Defizitziele verkünden und dann alle zwei Jahre kleinlaut einräumen müssen, dass wir sie nicht schaffen. Das ist sehr unangenehm, das verletzt meinen persönlichen Stolz und unseren Nationalstolz“, fügte Sapin hinzu.

Die französische Regierung wird in diesem Jahr zum dritten Mal den EU-Stabilitätspakt verletzen, weil sie das Staatsdefizit 2015 nicht auf drei Prozent drückt. Bis März muss Paris der EU-Kommission Pläne für weitergehende Reformen präsentieren und darlegen, wie es sein Defizit senken will. Dann entscheidet die Kommission, ob sie das laufende Defizitverfahren gegen Frankreich verschärft.

In dem Interview betonte Sapin, seine Regierung respektiere die „Grundregeln“ des Stabilitätspakts. Anders als manche in Frankreich wisse er, dass die Drei-Prozent-Grenze „nicht vom Himmel gefallen ist“.

In den Gesprächen mit der Kommission gehe es darum, einen „neuen Pfad für den Defizitabbau bis 2017“ zu vereinbaren, der „wirklich leistbar“ sei. Der „Rhythmus“, mit dem Staatsdefizite abgebaut werden, müsse „verlangsamt“ werden – „nicht nur für Frankreich, sondern für alle“.

Der französische Finanzminister räumte zudem ein, dass es zwischen Deutschland und Frankreich fundamentale Unterschiede in der Analyse der Euro-Krise gebe. „Unsere Beurteilungen sind traditionell entgegengesetzt. Und trotzdem kommen wir am Ende immer zu einer gemeinsamen Haltung“, sagte Sapin gegenüber dem Wirtschaftsmagazin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/paris-sapin-fordert-flexiblere-anwendung-des-eu-stabilitaetspakts-77079.html

Weitere Nachrichten

SPD

© gemeinfrei

SPD Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von Kanzlerkandidat Schulz

Der konservative SPD-Flügel "Seeheimer Kreis" stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. "Das sind ...

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen