Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

29.06.2010

Paraguay nach 5:3 i.E. erstmals im Viertelfinale einer Fußball-WM

Pretoria – Im letzten Achtelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft haben sich Paraguay und Japan nach Verlängerung und Elfmeterschießen mit einem 5:3 getrennt, womit Paraguay erstmals im Viertelfinale einer WM steht. Die Partie verlief über weite Strecken langweilig und chancenarm. Beide Teams scheuten zusehends das Risiko und agierten über weite Strecken nervös.

Japan bemühte sich aus einer sicheren Abwehr heraus schnell nach vorne zu spielen, konnte Torgefahr aber wenn überhaupt nur über Weitschüsse kreieren. Paraguay übernahm mit zunehmender Spieldauer die Initiative, hatte jedoch Probleme, Lücken in der japanischen Defensive zu finden. Nachdem auch in der Verlängerung kein Tor gefallen war, ging die Partie ins Elfmeterschießen. Hier scheiterte Komano als dritter Schütze mit seinem Elfmeter am Torwart von Paraguay. Diese machten mit fünf Treffern den Einzug ins Viertelfinale klar. Die Südamerikaner treffen damit am Sonntag auf den Gewinner der Partie Spanien-Portugal, die am heutigen Abend ausgetragen wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/paraguay-nach-53-i-e-erstmals-im-viertelfinale-einer-fussball-wm-11376.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen