Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.01.2010

Papst vergibt Angreiferin bei Treffen

Vatikanstadt – Papst Benedikt XVI hat der Frau vergeben, die ihn während der Christmesse im vergangenen Monat angegriffen hatte. Wie der Sprecher des Vatikans, Frederico Lombardi, mitteilte, habe der Papst Susanna Maiolo und ihre Angehörigen im Rahmen seiner heutigen Audienz getroffen. Dabei habe sich Maiolo bei dem Kirchenoberhaupt entschuldigt. Der Papst habe die Entschuldigung angenommen und „sein Vergeben demonstrieren wollen“. Die Frau hatte zu Beginn der Messe am Abend des 24. Dezember eine Sicherheitsabsperrung überwunden und sich auf das Kirchenoberhaupt gestürzt. Der Papst blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/papst-vergibt-angreiferin-bei-treffen-5878.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen